3D-Micromac’s microPREP™-System eröffnet neue Perspektiven für die Lasermikrobearbeitung innerhalb der Probenpräparation für die Mikrostrukturdiagnostik und die Defektanalyse

microPREP™ System für die hocheffiziente Vorbereitung mikrodiagnostischer Proben

Die Mikrostrukturdiagnostik und die Defektanalyse sind entscheidend für die kontinuierliche Verbesserung von Materialien mit besonderen Eigenschaften sowie für die Entwicklung hochleistungsfähigen Komponenten. Obwohl die Lasermikrobearbeitung in vielfältigen Anwendungsbereichen zum Einsatz kommt, wurde sie bisher im Großen und Ganzen für die Vorbereitung von Proben in der Mikrostrukturdiagnostik nicht berücksichtigt. Die Nutzung von ultrakurzen Laserpulsen bietet nun aufgrund des schonenden Materialabtrags großes Potenzial für die zeitsparende und materialschonende Probenpräparation.

Die 3D-Micromac AG, der führende Spezialist für Lasermikrobearbeitung, stellt auf der Laser 2015 ein neues Lasersystem für die hocheffiziente Vorbereitung mikrodiagnostischer Proben vor. Das innovative microPREP™-System wurde konsequent an die Anforderungen der Mikrostruktur- und Fehlerdiagnostik angepasst und eignet sich für die Bearbeitung von Halbleitern, Metallen, Keramiken sowie Verbundmaterialien.

In einem patentierten Verfahren wird mittels Laser zuerst eine Grundform aus dem Werkstück ausgeschnitten. Anschließend wird der zu untersuchende Bereich vollautomatisiert abgedünnt – nahezu bis zur Erreichung der Elektronentransparenz. Durch die Nutzung eines Ultrakurzpulslasers erfolgt dieser Prozess ohne nennenswerte Materialschädigung. Das hochspezifische microPREPTM – System zeichnet sich durch hohe Prozessstabilität, eine intuitive und nutzerfreundliche Softwaresteuerung per Touchscreen-Bedienung aus. Die eigens entwickelte Werkstückhalterung sichert in Kombination mit Achssystem und dessen Kinematik eine hochpräzise Bearbeitung der Probe. Die Technologie minimiert die Präparationszeit erheblich und bietet eindeutige Kostenvorteile hinsichtlich Unterhalts- und Wartungskosten.

Neben der Herstellung von Proben für die Transmissionselektronenmikroskopie bietet die microPREP™ Optionen für die Atomsonden-Mikroskopie, die Tomographie, die Transmissions-Kikuchi-Beugung sowie für mikromechanische Testverfahren. Durch seine modulare Konzeption und sein Softwaredesign wird das System den wachsenden Anforderungen der Kunden und des Markts gerecht.

Über die 3D-Micromac AG

Die 3D-Micromac AG ist der führende Spezialist für Lasermikrobearbeitung. Wir entwickeln Verfahren, Maschinen und komplette Anlagen auf höchstem technischen und technologischen Niveau. Unser Anspruch ist es, die Wünsche unserer Kunden auch bei komplexen Projekten perfekt zu erfüllen.

3D-Micromac steht für leistungsfähige, anwenderfreundliche und zukunftsorientierte Prozesse mit größter Produktionseffizienz. Durch unsere Technologien werden Innovationen verfügbar – und das weltweit.

Pressekontakt:

3D-Micromac AG
Mandy Gebhardt
Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

Technologie-Campus 8
09126 Chemnitz, Deutschland

Telefon: +49 (0)371 400 43-26
E-Mail: gebhardt@3d-micromac.com