Die REC Gruppe beauftragt mehrere Produktionssysteme zum Laserkontaktöffnen von PERC Solarzellen bei 3D-Micromac

Die 3D-Micromac AG, einer der führenden Hersteller von Lasermikrobearbeitungsanlagen für die Photovoltaikindustrie, gibt den Bestelleingang für drei microCELL OTF Lasermaschinen bekannt. Auftraggeber ist die REC Gruppe, ein führender Europäischer Hersteller für Solarmodule. Die Maschinen werden am Produktionsstandort in Singapur installiert, um die Produktionskapazität von PERC-Solarzellen (Passivated Emitter Rear Contact) zu steigern und die Entwicklung der neuen Generation der Hocheffizienzzellen zu unterstützen.

3d-micromac_produktion_-microcell-otf

microCELL OTF Lasersysteme

PERC Solarzellen erzielen einen wesentlich höheren Energieertrag und einen verbesserten Wirkungsgrad durch die Steigerung der Lichtabsorption im Vergleich zu Standard Solarzellen. Das Laserkontaktöffnen ist dabei ein kritischer Prozessschritt im Herstellungsprozess. Mit dem Laser werden selektive Öffnungen in die Passivierungsschicht auf der Rückseite des Siliziumwafers eingebracht. Somit kann mehr Licht von der Solarzelle absorbiert werden.

3D-Micromac setzt für diesen entscheidenden Bearbeitungsschritt auf das microCELL OTF Lasersystem. Die bewährte Maschinenlösung für die Bearbeitung von mono- und
polykristallinen Silizium-Solarzellen garantiert höchste Produktivität und geringe Betriebskosten. Durch die kontinuierliche
Laserbearbeitung im „on-the-fly“ Modus und einer exzellenten Maschinenverfügbarkeit von bis zu 97 Prozent können Durchsätze von bis zu 4.000 Wafern pro Stunde realisiert werden. Das kontaktlose Waferhandling ermöglicht einen schonenden Transport der Zellen und maximale Ausbeute.

„Wir freuen uns, dass wir nun auch die REC Gruppe zu unserem wachsenden Kundenstamm für unser microCELL Produktionsequipment zählen dürfen.” so Tino Petsch, CEO der 3D-Micromac AG. „Die Produktion von PERC-Solarzellen wird auch in den kommenden Jahren enorme Wachstumsraten verzeichnen. Unsere microCELL OTF Lasersysteme bieten den Zellherstellern die Möglichkeit, ihre Produktion schnell und kostengünstig nachzurüsten.

Dieser Auftrag setzt ein deutliches Zeichen, dass sich unsere Strategie auszahlt, die Zellhersteller mit unserem umfassenden Prozesswissen, unseren branchenführenden Produkteigenschaften und der weltweiten Service-Infrastruktur zu überzeugen.”

Über REC

Basierend auf einer 20-jährigen Erfahrung, ist REC heute eine führende europäische Marke für Solarmodule. Mit der integrierter Fertigung von Polysilizium zu Wafern, Zellen, Modulen sowie mit schlüsselfertigen Lösungen trägt REC dazu bei, den weltweit wachsenden Strombedarf zu decken. REC wurde 1996 gegründet und ist ein Bluestar Elkem-Unternehmen mit Hauptsitz in Norwegen sowie operativen Geschäftssitz in Singapur. Mit 2.000 Mitarbeitern weltweit hat REC im Geschäftsjahr 2015 eine Kapazität an Solarmodulen von 1,3 GW aufgebaut und einen Umsatz von 755 Millionen US-Dollar erwirtschaftet.

Über die 3D-Micromac AG

Die im Jahr 2002 gegründete 3D-Micromac AG ist Branchenführer in der Lasermikrobearbeitung und liefert leistungsstarke, benutzerfreundliche und bahnbrechende Prozesse mit höchster Produktionseffizienz. Wir entwickeln Prozesse, Maschinen und Gesamtlösungen auf höchstem technischen und technologischen Niveau. Die Systeme und Dienstleistungen von 3D-Micromac werden in vielen Hightech-Branchen weltweit erfolgreich eingesetzt, sowohl in der Photovoltaik-, Halbleiter-, Glas- und Display-Industrie als auch in der Mikrodiagnostik und der Medizintechnik. 

Kontakt

Mandy Gebhardt
3D-Micromac AG

Tel.: +49 371 40043-26
E-Mail: gebhardt@3d-micromac.com