Veränderungen in der Geschäftsleitung der 3D-Micromac AG


Jan Klinger wird zum Chief Sales Officer ernannt 

Chemnitz, 15. August 2018 – Der Vorstand der 3D-Micromac AG hat Jan Klinger zum Chief Sales Officer ernannt. Er verantwortet seit dem 1. Juli 2018 die strategische Leitung der Abteilungen Vertrieb, Produktmanagement und Marketing des Chemnitzer Maschinenbauunternehmens.

Jan Klinger komplettiert damit die Geschäftsleitung und ist für die Weiterentwicklung und Definition einer umfassenden Vertriebs- und Marketingstrategie zuständig. Dazu zählen die Erschließung neuer Marktfelder, die Kundenkommunikation, das Produktportfolio und der strategische Ausbau des internationalen Vertriebsnetzes.

In seiner Karriere hatte er bereits verschiedene Führungspositionen im Vertrieb, im Technologiemanagement sowie im operativen Management inne – unter anderem bei Applied Materials und HSEB. Mit über 20 Jahren Berufserfahrung in den genannten Bereichen bringt Jan Klinger wertvolles Branchen-Know-how mit in das Unternehmen ein.

„Wir freuen uns sehr, mit Jan Klinger einen erfahrenen Vertriebsexperten zum Chief Sales Officer berufen zu können. Mit seiner umfassenden Expertise und seiner Führungskompetenz sind wir uns sicher, ein starkes Mitglied in unsere Geschäftsleitung aufgenommen zu haben“, so Tino Petsch, Vorstand der 3D-Micromac AG.


Torsten Scholl wird zum Chief Operation Officer ernannt

Der Vorstand der 3D-Micromac AG hat Torsten Scholl zum Chief Operation Officer ernannt. Er übernimmt ab dem 1. Juli 2018 die Produktionsleitung des Chemnitzer Maschinenbauunternehmens. Damit verantwortet er das Projektmanagement, die Produktionsplanung, die Fertigung und Montage sowie den internen Service und die Logistik. Gleichzeitig wurde er zum Mitglied der Geschäftsleitung berufen.

„Wir freuen uns, dass wir mit Torsten Scholl einen Produktionsleiter aus unseren eigenen Reihen gefunden haben, der das Unternehmen seit vielen Jahren kennt. Er wird uns mit seiner Erfahrung unterstützen, unsere Unternehmensziele zu realisieren sowie unsere Spitzenposition als Spezialist in der Lasermikrobearbeitung auszubauen und weiterzuentwickeln.“, erklärt Uwe Wagner, Vorstand und CTO der 3D-Micromac.

Torsten Scholl blickt auf mehr als sieben Jahre Erfahrung im Projekt- und Produktionsmanagement bei 3D-Micromac zurück. Nach seinem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens an der TU Dresden und einem längeren Auslandsaufenthalt arbeitete er erfolgreich in der Beratung von Existenzgründern sowie in den Bereichen Technologietransfer, Innovationsmanagement und Coaching.

Seinen Einstieg bei 3D-Micromac fand er 2011, in einer Zeit in der Forschungskunden immer mehr von Industriekunden abgelöst wurden. Mit dem Aufbau des Projektmanagements für das Unternehmen erzielte er schnell wesentliche Erfolge und leitete ab 2013 die Abteilung.

Der bisherige Chief Operation Officer, Dr. Roland Giesen, wird die 3D-Micromac AG zum 31. August 2018 verlassen und nach einer intensiven Einarbeitung ab dem 1. Januar 2019 die Geschäftsführung der Fabmatics GmbH gemeinsam mit Heinz Martin Esser übernehmen.

Der Vorstand und der Aufsichtsrat der 3D-Micromac AG danken Dr. Roland Giesen für die geleistete Arbeit und wünschen ihm sowohl persönlich als auch beruflich alles Gute für die Zukunft.

Über die 3D-Micromac AG

Die im Jahr 2002 gegründete 3D-Micromac AG ist der führende Spezialist für Lasermikrobearbeitung. Das Unternehmen steht für leistungsfähige, anwenderfreundliche und zukunftsorientierte Prozesse mit größter Produktionseffizienz.

3D-Micromac entwickelt Verfahren, Maschinen und komplette Anlagen auf höchstem technischen und technologischen Niveau. Die Systeme kommen in vielen Hightech-Branchen weltweit erfolgreich zum Einsatz, zum Beispiel in der Photovoltaik-, Halbleiter-, Glas- und Display-Industrie als auch in der Mikrodiagnostik und der Medizintechnik.

Kontakt

3D-Micromac AG

Mandy Gebhardt
Leiterin Marketingkommunikation

Tel.: +49 371 40043-26
E-Mail: gebhardt@3d-micromac.com